Samstag, 12. September 2020

12 von 12

Heute ist der 12. September und darum gibt es hier 12 Fotos von meinem Tag. Wer mehr über die Aktion wissen möchte oder einfach noch andere Fotos sehen möchte, schaut bei Caro von „Draußen nur Kännchen!“ vorbei. 

Nach dem ausschlafen wird erstmal gefrühstückt und es folgt die Runde mit dem Hund. 

Der Wochenmarkt bei uns im Stadtteil ist winzig, darum nehme ich heute die U-Bahn zum Volksdorfer Markt, der ist riesig, sogar dann noch, wenn der halbe Marktplatz gerade Baustelle ist. 

Man könnte arm werden, so viele wunderbare Lebensmittel, ich kann mich kaum daran sattsehen. Es gibt aber auch andere interessante Stände, sogar einen mit Stoffen, Garnen, Reißverschlüsse,...

Wieder zu Hause mache ich mir ein Brot und gehe wieder mit dem Hund. Eigentlich stehen für heute Haushalt und Treppenhaus auf dem Plan, aber ich habe keine Lust und so setze ich mich wieder in die Bahn, diesmal Richtung Dammtor. Von dort aus laufe ich erstmal durch Planten un Blomen. 

Es ist so schön hier und riecht so gut. Natürlich sind viele Menschen unterwegs, aber man findet trotzdem immer wieder ruhigere Ecken. 

Am Tropenhaus werfe ich diesmal nur einen Blick durchs Fenster, das besuche ich irgendwann mit den Kindern mal wieder. 

Ich finde sogar eine freie, ruhig gelegene Bank und mache ein bisschen Pause. Schön ist es. 

Auf der Reeperbahn nachmittags um halb fünf... 
Ich brauche noch Postkarten und bummle hier ganz gerne mal lang. 

Vorbei an der berühmten Davidwache gehe ich wieder Richtung Bahn. 

Dummerweise fährt die Bahn nicht und der Busersatzverkehr bringt mich nur zu den Landungsbrücken. Auch gut dann spaziere ich noch ein bisschen am Hafen lang und genieße den Wind. 

Irgendwann bin ich trotzdem wieder zuhause und schiebe mir Feta mit Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch in den Ofen. Unglücklicherweise bin ich hungrig und es riecht so gut, daher gibt es kein Foto. Dieses ist von der Hunderunde nach dem Essen. Anschließend reicht es aber auch mit dem Laufen, fast 20.000 Schritte sind es heute gewesen. 

20:30 Uhr, Zeit das Licht anzumachen und die Jalousien zu schließen, aber irgendwie mag ich den Ausblick. Nun sehe ihn noch ein bisschen fern und dann ist Feierabend. 

Kommentare:

  1. Moin Svea,
    das war ja wohl nichts mit faul sein! Du bist aber ganz schön ausdauernd was das Spazieren betrifft. Du hast bestimmt gut geschlafen. Und schöne Eindrücke aus deinem neuen Leben hast du auch mit uns geteilt. So ein Hund ist zwar Arbeit, aber wärst du ohne ihn soviel draußen? Märke liebe ich auch über alles. Leider haben wir hier nur einen ganz kleinen Markt. Im Moment scheue ich mich noch davor, größere Märkte zu besuchen. Hab' einen entspannten Sonntag und einen guten Wochenanfang!
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. hej svea,
    da hast du ja richtig fersengeld gegeben! so eine tolle tour...unser hamburgaufenthalt im november ist gecancelt, das Aha- Konzert ist abgesagt :0( nun wird das nichts mehr, es wäre mein erstes konzert gewesen und ich liebe hamburg einfach...seufz...schön bunt dein frühstückstisch!ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google