Donnerstag, 2. Februar 2017

Nieder mit dem Chaos

Seit Ewigkeiten nerven mich die Mützen und Schals der Kinder im Flur. Meistens liegen sie einfach auf dem Boden. Die Garderobe, wo wir soetwas lagern ist für die Kinder zu hoch. Und ich habe keine Lust Ihnen jedesmal wenn sie raus wollen ihre Mützen zu geben.


Da unser Flur auch nur sehr klein ist, gibt es nicht viele Möglichkeiten für zusätzlichen Stauraum. Da kam mir das Hänge-Beutel-Ei gerade recht. Es nimmt nicht allzuviel Platz weg und bietet trotzdem Platz für das Nötigste.


Erst wollte ich nur eins nähen, aber dann habe ich doch beschlossen, das es wohl sinnvoll wäre gleich zwei zu machen. Die Stoffe habe ich aus dem Fundus genommen, einfach welche die mir gut gefallen. Schließlich wollte ich mir den Flur nicht völlig verschandeln. Der blaue ist wieder aus dem Minionsstoff, darum nur verpixelt. Ich mag die einfach und mein Sohn ist auch begeistert.


Ich habe sie im Flur an die Tür des Gäste WCs gehängt. Wenn man sie befüllt verlieren sie leider ganz schön die Form. Beim nächsten mal würde ich wohl versuchen zumindest die Rückseite zu verstärken. Aber die Kinder nehmen Sie super an und darum ging es mir. Endlich keine Mützen mehr auf dem Fußboden. Manchmal sind es die kleinen Dinge die einen erfreuen.

Stoff: Stoffmarkt

Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle und praktische Idee! Da sind die Kids ja auch gleich viel selbständiger und wissen genau, wo ihre Mützchen hin müssen. :)

    Liebe Grüße,
    Uli

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee ist prima, hier nicht ganz optimal umsetzbar, denn als echte Landkinder kommen meine immer naß und total eingesaut nach Hause... Da muss das zeug immer erst mal auf die Heizung im Gang zum Trocknen und irgendwie kommt dann keiner mehr auf die Idee, sie aufzuräumen bis zum nächsten Tag...

    Gruß
    Llewella

    AntwortenLöschen
  3. Coole Idee - die gefällt mir sehr, sowas ist eine tolle Geschenkidee :-). LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Freut mich das es euch auch gefällt. Es gibt so Ideen die sieht man und findet sie sofort super. Zum verschenken finde ich es auch eine gute Idee.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google