Sonntag, 28. Februar 2021

Mein Februar

Im Januar hatte ich noch gehofft, dass sich mal was ändert, aber so hatte ich das eigentlich nicht gemeint. Zum Glück haben wir den Geburtstag meines Sohnes Anfang Februar noch schön gefeiert, natürlich Corona-konform mit nur einem Gast. Aber dann kam es Schlag auf Schlag, erst die (vermutliche) Mittelohrentzündung und dann plötzlich das halbseitig gelähmte Gesicht, was mir die Fahrt mit dem Rettungswagen einbrachte, weil bei sowas auch immer Verdacht auf Schlaganfall mitschwingt. Der Verdacht ist inzwischen zumindest ausgeräumt, aber Lähmung und Schmerzen immer noch vorhanden, wenn auch besser, auch eine wirkliche Ursache konnte nicht gefunden werden. Ich hoffe auf Mittwoch da habe ich endlich einen Termin beim Neurologen. 

Da ich den größten Teil des Monats krank geschrieben war und mich auch schonen sollte, waren wir noch fauler als sonst. Der Hund hat uns ausreichend frische Luft gebracht, von tiefstem Winter mit viel Schnee und Eis, bis zu sommerlichen T-Shirt Temperaturen war alles dabei. Ganz schön kurios das Wetter, innerhalb einiger Tage mal eben ein Temperaturanstieg von dreißig Grad, trotzdem habe ich die warmen Tage, mit ausgedehnten Spaziergängen, genossen. 

Verlinkt bei Birgitts Monatscollagen.


Kommentare:

  1. Moin Svea,
    schön dass du dir trotzdem noch Zeit für deine LeserInnen nimmst. Hoffe dass die bald die Ursache finden und dir dann ganz schnell geholfen wird! Das Wetter - ja - die Wärme tat uns Menschen richtig gut. Ob's für die Natur gut war, bezweifle ich. Die ersten Wespen waren schon unterwegs und Knospenansätze sind schon viel zu sehen - hoffentlich wird es nicht wieder so ganz frostig. Schnee allein macht ja nichts. Bei deinen Sprösslingen und Hund hast du bestimmt die Sonne im Herzen! Alles Gute!
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. ...da wünsche ich schnelle gute Besserung, damit du den beginnenden Frühling richtig genießen kannst,

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google