Dienstag, 3. April 2018

Helmbeutel

Meine Tochter hat in den letzten Sommerferien einen Reitkurs gemacht und seitdem möchte sie regelmäßig Reiten. Nun sieht es so aus, als hätten wir einen Platz für sie gefunden. Zweimal war sie schon ganz begeistert dort. Darum habe ich ihren großen Wunsch nach einem eigenen Reithelm erfüllt.


Der muss natürlich jedesmal mitgenommen werden, da dachte ich mir ein Beutel wäre nicht schlecht. Zunächst wollte ich selber einen Turnbeutel anpassen, aber dann habe ich doch einfach mal die Google-Suche bemüht und siehe da, ich wurde fündig. Verena von Xawam hat ein Schnittmuster veröffentlicht, sogar als Freebook. Der Beutel Hansi ist eigentlich für Skihelme gedacht, aber ich dachte mir der Unterschied wird schon nicht so groß sein und tatsächlich passt der Beutel perfekt.


Genäht habe ich ihn aus Jeansstoff, der ist schön widerstandsfähig und es fällt nicht so auf wenn er dreckig wird. Gefüttert habe ihn mit der Hello Kitty Bettwäsche, die ich auch für meine Quiltblöcke verwende. Allerdings auch hier ohne Hello Kitty, um die schneide ich einfach drum herum, so ist der Stoff schlicht rosa-weiß kariert. Etwas aufgehübscht habe ich den Beutel noch mit einem Plott von Fusselfreies. Passend zum Thema natürlich ein Pferd und auf der Rückseite steht noch der Vorname meiner Tochter, so findet er hoffentlich immer wieder den Weg zu ihr.



Stoff: Stoff & Stil, alte Bettwäsche
Plott: Fusselfreies
Folie: Happyfabric
Gehört: „Todesengel“ von Andreas Eschbach

Kommentare:

  1. Liebe Svea,

    noch eine Pferdenärrin ... Mädchen erliegen wohl früher oder später fast alle dem Mythos Pferd oder? :)
    Aber ich kann mich nicht beklagen bin ich doch selber ein Pferdebegeistertesmädel.... (lach).

    Der Beutel sieht auf jeden Fall klasse aus und der Helm passt super rein sogar mit Handtschuhe.

    Viel Spaß mit den Pferden wünscht euch eure Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Svea,

    den Helmbeutel merke ich mir mal als Nähidee! Noch voltigiert meine Große nur, aber sie will auch bald reiten, da brauche ich sowas dann auch :).

    Lieber Gruß,
    Sonja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google