Donnerstag, 2. März 2017

Reste-Tasche

 Bei der Aktion "Wir machen klar Schiff"  von MaritaIngrid und Ulrike habe ich nicht nur etwas bekommen, nämliche diese tolle Kuchen-Tragetasche, sondern auch etwas verschickt.

Da ich viele Kleinigkeiten nähe, ist das, was als Rest übrig bleibt oft ziemlich klein. Was lag da näher, als daraus etwas neues zusammen zu stückeln. Ich finde es realtiv schwierig einen Unbekannten zu beschenken, bei Dingen wie zum Beispiel Kissenbezügen muss man schon recht genau den Geschmack treffen. Aber ein Beutel geht immer ganz gut, auch wenn er am Ende nur für Altglas genutzt wird.


Am meisten hatte ich blaue Reste, darum habe ich mir diese vorgenommen und erstmal zurecht geschnitten. Bei der Größe habe ich mich an dem Schiff orientiert, das wollte ich nicht zerkleinern. Und dann alle zu Reihen und später zur Tasche zusammen genäht. Ich kann mich schon nicht mehr erinnern, womit ich gefüttert habe, ich glaube ich werde alt. Vermutlich war es die blau-weiß gestreifte Ikea Bettwäsche, die würde zumindest farblich gut passen.
Als Empfänger wurde mit Tina von mit Schönheitsfehlern ... zugelost und mir scheint sie ist mit ihrer Tasche zufrieden.


Und die Tasche passt zufällig (!) auch noch ganz wunderbar in den März des Taschen-Sew-Along 2017 von Greenfietsen. Da ist das Thema Patch it!, das habe ich nun wirklich getan und damit nach Januar und Februar nun schon wieder teilgenommen. Dabei war ich mir sicher das der März nichts für mich ist, manchmal kommt es andes als man denkt.
Zusätzlich ist die Tasche auch bei Taschen und Täschchen verlinkt.

Kommentare:

  1. Ja, ich bin sehr zufrieden mit der Tasche. Sie ist schon fleißig in Benutzung.
    Und innen ist sie tatsächlich blau-weiß-gestreift, könnte also besagte Bettwäsche sein. ;o)
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  2. Die ist richtig schön geworden!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Die Tasche ist sooo toll. Die Maritimen Stücke kommen gut zur geltung:-)
    GlG mimi

    AntwortenLöschen
  4. Diese Restetaschen mag ich sehr - sie ist wunderbar gelungen! LG INgrid

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google